Das wichtigste ist es in sich selber zu Investieren. Vor allen in jungen Jahren ist es sinnvoll in eine Ausbildung und Weiterbildung zu investieren.

Auf dieser Seite geht es darum, dass man im Alter mehr Freizeit hat. Dies ist in heutiger Zeit nicht immer leicht. Ich möchte euch das zeigen, dass man auch mit einem kleinen Einkommen dies schaffen kann.

Auf dieser Seite gehe ich von einem Bruttolohn von 2000 Euro (12 Euro Stundenlohn bei 40 Stunden Woche) aus. Ich denke das ist durch die ganze Leiharbeit und Mindestlohn ein guter Ansatz. Um aber einen Tag pro Woche frei zu bekommen ist es wichtig in jungen Jahren noch einen Nebenjob zu bestreiten.

Um das Finanzielle Polster im Alter zu haben sollte ihr das Geld sparen, bzw. Investieren.

Hier bei investierebeidir.de zeige ich euch wie ich spare, bzw. wo ich Investiere.

 

Beispiel.

Wir brauchen für ca. 30 Jahre ab 50 Jahren noch einen monatlichen Betrag von ca. 200 bis 300 Euro. Natürlich ist dieser Betrag je nach Ausgaben, Hobby usw. unterschiedlich. Somit brauchen wir von 72.000 Euro bis 108.000 Euro.

Wenn man mit 20 Jahre anfängt ist das kein Problem. Sollte man aber 30 oder schon mehr sein, müsste man 300 bis 400 Euro jeden Monat zurücklegen. Ab 40 Jahren sind es schon 600 Euro im Monat, die man ansparen sollte.

 

Dies kann man zum Beispiel durch Aktien mit Dividenden erreichen.

 

Ich investiere in P2P Kredite, Aktien, Edelmetalle usw.

 

Viel Spaß

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.